Thema: kai

Bethge: „Geplanter Rathausanbau ist nicht finanzierbar“

Rehren (la). Zu dem Antrag von Kai-Uwe Gellermann (SPD), auf den geplanten Rathausanbau zu verzichten und einen Teil der Verwaltung der Gemeinde Auetal in die Alte Molkerei zu verlegen (wir berichteten), haben sich jetzt gegenüber unserer Zeitung die Fraktionen geäußert. Klar ist für alle, dass die geplante Rathaussanierung 2010 vorgenommen werden muss – auch wenn [...] weiterlesen ...

Gellermann: So sparen wir 140 000 Euro ein

Rehren (la). Der SPD-Ratsherr Kai-Uwe Gellermann hat einen Antrag an die Gemeinde Auetal gestellt, die ehemaligen Büroräume der Firma Kaufmann Immobilien GmbH & Co. KG im zweiten Obergeschoss der Alten Molkerei nicht wieder zu vermieten, sondern dort mindestens vier Arbeitsplätze für die Verwaltung zu schaffen. „Durch die Ausgliederung von Teilen der Verwaltung in die Alte [...] weiterlesen ...

Ratsherr Gellermann macht weiter wie bisher

Quelle: Schaumburger Zeitung vom 21.10.2009 Rehren (la). Der Bauantrag für den geplanten Rathausumbau (wir berichteten) wird derzeit erarbeitet und in Kürze sollen die Fördergelder beantragt werden. Mit 11:6 Stimmen hatte der Gemeinderat der Sanierung des Altbaus und den Neubau eines Bürgerzentrums mit einen 100 Quadratmeter großen Bürgerforum Mitte August zugestimmt. Zuvor hat es während der Ratssitzung im [...] weiterlesen ...