Pressemitteilungen

Wolfgang Ulbrich tritt als Ratsherr zurück

Generationswechsel bei der SPD

Beim traditionellen Grünkohlessen der SPD kann Axel Arndt nicht nur so viele Gäste wie lange nicht begrüßen, sondern auch ein gutes halbes Dutzend die bei alten Parteien heiß begehrt sind: Menschen die ihren 30. Geburtstag noch vor sich haben, potentieller Nachwuchs in Zeiten, in denen das Ehrenamt neue Freunde gut gebrauchen kann. Und so passt auch [...] weiterlesen ...

SPD-Fraktion bringt kleine Geschenke in die Kindertagesstätten

Blinkies für mehr Sicherheit

Blinkies

„Auetal da will ich leben“ steht auf den roten, blauen, grünen und gelben Blinkies in Bärchenform, die Rüdiger Teich und Jan-Hendryk Willers gestern an die Kinder im Familienzentrum Rolfshagen verteilt haben. Die Kleinen freuten sich und die SPD Politiker haben etwas für die Verkehrssicherheit getan. Wenn in der nächsten Woche das Laternenfest mit -umzug im Familienzentrum [...] weiterlesen ...

Wohnen im Auetal wird schlechter … ohne zusätzliche Einnahmen der Gemeinde

So oder so ähnlich hätte die korrekte Überschrift in dem Artikel der Schaumburger Zeitung vom 18.12.2012 lauten müssen, denn dass, was CDU und WGA mit Ihrem Nein zum Ausdruck bringen, spiegelt genau das wieder und zeigt deutlich, was man in beiden Fraktionen unter Finanzverantwortung versteht. Es ist in der Minderheit natürlich einfach, immer wieder neue Anträge [...] weiterlesen ...

Politisch motivierter Feldzug gegen SPD-Ortsvorsteher

Warum fordert Herr Menke (WGA) die Abbberufung des Hattendorfer Ortsvorstehers, Helmut Meier (SPD)?  Die Forderung läßt vermuten, daß die WGA für die Abschaffung des Ehrenamtes Ortsvorsteher plädiert. Anders ist die Raktion nicht zu verstehen, da  unverhaltnismäßig und nicht sachgerecht, so der 1. Vorsitzende, Manfred Spenner. Sicher ist die unkomplizierte Verfahrensweise vom Ortsvorsteher nicht  konform mit den formalen Vorgaben [...] weiterlesen ...

Das Fazit lautet: SPD-Ortsbegehungen haben sich gelohnt

Auetal (la). Die SPD Auetal hat im vergangenen Jahr alle Ortsteile besucht und mit den Ortsvorstehern vor Ort Mängel, aber auch kleine Wünsche aufgelistet, um diesen gegenüber der Verwaltung ein politisches Gewicht zu geben. Alle Ortsvorsteher haben sich an dieser Aktion beteiligt und begrüßten, dass auch kleine Maßnahmen und Ärgernisse bei der SPD Gehör fanden. „Bewusst [...] weiterlesen ...

SPD besucht Antendorf und Raden

Im Rahmen ihrer monatlichen Ortsbegehungen besuchten Mitglieder des SPD Vorstands und der Fraktion die Ortschaften Antendorf und Raden. In Antendorf wurde durch den Ortsvorsteher Hans-Jürgen Bethge die Verkehrssituation kritisch dargestellt. So bemängelte er den maroden Stand der Landesstrasse in Richtung Pohle. „Es ist einfach Fakt, dass die 12to-Begrenzung für viele Lkw kein Hinderungsgrund ist – sie [...] weiterlesen ...

Neues Licht leuchtet „Stolperfalle“ aus

Klein Holtensen (la). Die Klein Holtensener sind glücklich über eine neue Laterne an der Kreuzung „Große Breite“ und Klein Holtensener Straße, die in dieser Woche von Mitarbeitern des Bauhofes aufgestellt wurde.´ „Wir haben schon lange um diese Laterne gekämpft, und auch als die SPD hier ihren Ortsrundgang gemacht hat, habe ich den Wunsch an Manfred Spenner [...] weiterlesen ...